Zielstellung

Im Gebiet wurden in den letzten Jahren verschiedene soziale Missstände beobachtet und aufgezeigt. Weiter wurden in den Kindertagesstätten und Schulen von Lehrern und Erziehern Probleme bei Kindern und Jugendlichen festgestellt. Es werden auffällige Verhaltensweisen beobachtet, die auf Probleme sowohl in den Familien als auch im unmittelbaren Umfeld der Kinder hinweisen.

Der/Die Sozialarbeiter/in wird in erster Linie eingesetzt, um Kindern und deren Eltern möglichst frühzeitig bei Alltagsproblemen und in schwierigen Lebenssituationen zu helfen.

Projektlaufzeit

06/2018 – 05/2020
06/2020 – 06/2022 (Fortsetzung beantragt)

Finanzierung

2018-2020
Zuwendung ESF:                                  69.175,53 EUR
Eigenmittel Stadt Frankenberg/Sa.:      3.640,82 EUR

2020-2022
Zuwendung ESF:                                  98.074,68 EUR
Eigenmittel Stadt Frankenberg/Sa.:     4.903,74 EUR

Projektumsetzung

Neben Beratungsgesprächen werden im Rahmen des Projekts Workshops und Weiterbildungen angeboten.
Aktuelle Informationen erhalten Sie direkt auf der Internetseite des
Gemeinschaftswerk Frankenberg/Sa e.V.

www.gemeinschaftswerk-frankenberg.de

Ich hätte da mal eine Idee… Video-Chat?

Liebe Familien,
wer hat aktuell nicht die Herausforderung, Kinder, Lerninhalte der Schulen, eigenes Homeoffice, Kontaktverbote und Ausgangsbeschränkungen zu managen? Wem fällt nicht sprichwörtlich die Decke auf dem Kopf?
Klar ist das wir die aktuellen Regelungen auch nicht umgehen wollen und können, schließlich ist es für die Gesundheit Aller notwendig.
Um Ihnen jedoch auch den Kontakt zu außenstehenden Personen zu ermöglichen nun folgender Vorschlag.
Über das SoKiG-Projekt möchte ich Ihnen anbieten mit mir über einen Video-Chat in Verbindung zu treten.
Dazu senden Sie mir bitte eine E-Mail an die Adresse sokig@gemeinschaftswerk-frankenberg.de
Daraufhin bekommen Sie einen entsprechenden Einladungslink für das Videomeeting von mir zugesandt und die Beratung kann starten.
Oft können bereits in einem kurzen Austausch neue Ideen oder Ansätze gefunden werden.
Trauen Sie sich!
Viele liebe Grüße Ihr SoKiG
Eric Nicolai

_____________________________
Pressemitteilung Amtsblatt Frankenberg/Sa. vom 31.01.2020 :
„Diploma Interaktiona“ durch SoKiG überreicht

Mit der Überreichung der „Diploma Interaktiona“ endete das Jahr 2019 für unsere Teilnehmer des wöchentlichen Eltern-Kind-Angebotes (Zirkus). Dieses zählte zu den kontinuierlichen Angeboten des Sozialarbeiters für Kindertagesstätten und Grundschulen (SoKiG) und fand immer freitags in der Turnhalle im Bildungszentrum statt. Neben diesem Angebot für die Eltern und Kinder unterstützte der SoKiG im Jahr 2019 die Kindertageseinrichtungen, Grundschulen und den Hort Frankenbergs bei der Elternarbeit, bei erlebnispädagogischen, sowie teambildenden Projekten mit den Kindern. So entwickelten sich, neben der kontinuierlichen Eltern-und Familienbegleitungen durch den SoKiG, immer wieder schöne Aktionen. Dazu zählten beispielsweise die „Neugierigkeitsreise“ mit den Kindern der Kita Triangel, Elternfrühstück/Elternkaffee in der der Kita Pusteblume, Teambildung im Hort der Astrid-Lindgren-Grundschule sowie der ebenfalls seit September 2019 einmal in der Woche stattfindende erlebnispädagogische Workshop mit den Schülern der Grundschule.

Auch 2020 sollen die kontinuierlichen Angebote, wie die Eltern-Kind-Interaktion, Workshop mit den Grundschülern und das Elternkaffee in der Kita Pusteblume fortgesetzt beziehungsweise wiederholt werden. Zudem sind alle Eltern, Kinder, Erzieher und Einrichtungsleiter der Kitas und Grundschulen gern dazu eingeladen mit mir in Kontakt zu treten um ihre Ideen, Vorstellungen oder ihren Unterstützungsbedarf zu besprechen um daraus neue spannende Aktionen zu konzipieren. In diesem Sinne wünsche ich Allen einen guten und gesunden Start ins neue Jahr 2020.

Viele Grüße Ihr SoKiG
Eric Nicolai

_____________________________
Pressemitteilung vom 14.01.2019 zur Workshopreihe im ersten Quartral 2019:
Flyer im PDF-Format
Neues vom SoKiG – Sozialarbeiter für Kindertagesstätten und Grundschulen
Liebe Familien,
ich möchte Sie gerne dazu einladen in einer geschlossenen Runde mit anderen Familien in Kontakt und in den Austausch zu kommen. Die Themen dieses Austausches sollen dabei von der Gruppe festgelegt werden und sich generell um die Frage drehen: Wie gehe ich mit Schwierigkeiten innerhalb der Familie um?  Daraus sollen Ideen und Strategien entstehen, die Sie für sich und Ihre Familie ausprobieren und nutzen können. Die Teilnehmer legen also in einer lockeren und entspannten Atmosphäre fest, wie Sie sich in die Runde einbringen und was sie von sich und Ihrer Familie preisgeben. Getreu nach dem Motto: „Alles kann, nichts muss“Start

Die Workshop-Serie beginnt am 16.01.2019, 16:00 Uhr in der Wartehalle im Haus der Vereine. Weitere Termine!

Bitte lassen Sie mich unter: sokig@gemeinschaftswerk-frankenberg.de wissen, ob das Angebot auf Ihr Interesse stößt und Sie daran teilnehmen möchten.
Ich freue mich, Sie und Ihre Familie kennenzulernen.

Viele Grüße
Eric Nicolai
Sozialarbeiter für Kindertagesstätten und Grundschulen
________________________________