Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

„Die Mitte beleben – traditionsbewusst und innovativ“

Die Stadt Frankenberg setzt unter dieser Überschrift eine Reihe von Projekten um, die im abgegrenzten Fördergebiet “Innenstadt und Zschopautal” durchgeführt werden. Grundlage für die Stadtentwicklungsmaßnahmen bildet das Integrierte Handlungskonzept (IHK), welches die Gebietssituation analysiert und geeignete Maßnahmen abbildet.

 

Ziel der Maßnahmen ist die:

  • Belebung und Erneuerung innerstädtischer Funktionen
  • Verbesserung der ökologischen Situation
  • Förderung einer energetisch und klimatisch nachhaltigen Stadtstruktur
  • Inwertsetzung benachteiligter Stadtgebiete
  • Verbesserung der Freiraumsituation durch Revitalisierung brachliegender Flächen
  • Initiierung kultureller Entwicklung

 

Mit Projekten aus den Handlungsfeldern

sollen die erfassten Benachteiligungen und Defizite des Gebietes behoben bzw. verringert und damit die Innenstadt und die umliegenden Stadtteile stabilisiert werden.

Die Einzelprojekte aus den unterschiedlichen Handlungsfeldern bzw. Investitionsprioritäten greifen ineinander und ergänzen sich. Das Maßnahmenpaket wurde parallel mit dem für das ESF-Programm ausgearbeitet. Beide Programme ergänzen sich innerhalb der deckungsgleichen Gebietsgrenzen, teilweise bauen sie unmittelbar aufeinander auf.“

 

FÖRDERGEBIET

GEFÖRDERT DURCH