Zielstellung

Ziel der Maßnahme ist es, die aktuelle Leerstandsentwicklung zu stoppen und die Aktivierung von Potenzialen im Bereich des Gewerbes und des Handels in der Innenstadt Frankenbergs herbeizuführen. Ein besonderer Fokus liegt auf den Geschäftsstraßen, die städtebaulich und verkehrstechnisch am prägnantesten für die Entwicklung der Innenstadt sind.

Meilensteine:

  • Einrichtung eines Büros in der Innenstadt (direkte Kontaktaufnahme)
  • Erfassung der Gewerbestandorte und der leerstehenden Gewerbeflächen und Erstellung einer Datenbank
  • Pflege einer Internetplattform zur Information von Interessenten und Eigentümern über leerstehende Objekte
  • Etablierung von Netzwerken und regelmäßigen Treffen: Anlaufpunkt „Gewerbe“, Stammtisch, regelmäßige Veranstaltungen/weiterführende Projekte

Projektumsetzung

Der erste Schritt der Umsetzung besteht in der Einrichtung einer Internetplattform, auf welcher leer stehende Gewerbeimmobilien veröffentlicht werden. Dies ist mit der Homepage www.entwicklung-frankenberg.de bereits erfolgt. Damit wurde die Voraussetzung für die Aufnahme der Tätigkeit eines Gewerbeflächenmanagers geschaffen, welcher alle Aufgaben im Rahmen dieses Projektes übernimmt. Das Büro des Managers wird in der Innenstadt nahe dem Markt eingerichtet. Die Leistung wird an einen externen Dienstleister vergeben.

Zunächst werden in einem Gebäudepool durch den Gewerbeflächenmanager alle Gebäude erfasst, die städtebaulich und stadtstrukturell in den Aufgabenbereich des Gewerbemanagements fallen. Leerstände und Sanierungserfordernisse sind dadurch in einer Übersicht zusammengefasst und können ständig aktualisiert werden. Entwicklungen können damit gleichzeitig dokumentiert werden.

Parallel dazu wird Kontakt mit den Eigentümern von Gewerbeimmobilien aufgenommen. Diese werden entsprechend ihrer Planungen bei ihren Vorhaben unterstützt und mit den zuständigen öffentlichen Akteuren in Verbindung gebracht, um die Sanierung des Gebäudes organisatorisch und ggf. finanziell zu unterstützen. Bei Verkaufsabsicht und Einverständnis des Eigentümers wird das Gebäude auf der Homepage mit einem Steckbrief veröffentlicht.

Projektlaufzeit

06/2016 – 12/2020

Finanzierung

Zuwendung EFRE:                                            200.000 EUR

Eigenmittel Stadt Frankenberg/Sa.:                   50.000 EUR